Dichtheitsprüfungen

Dichtheitsprüfungen von umschlossenen radioaktiven Strahlenquellen gemäß AllgStrSchV
Bei umschlossenen radioaktiven Strahlenquellen ist in regelmäßigen Zeitabständen eine Prüfung erforderlich, welche die Dichtheit der inaktiven Umhüllung bestätigt. Das ISD ist auf diesem Gebiet eine akkreditierte Prüfstelle. Gemäß der Allgemeinen Strahlenschutzverordnung ist für radioaktive Stoffe, deren Freigrenze kleiner 10.000 Bq oder deren Dosisleistung in 1 m Entfernung größer als 1 mSv/h ist, die Prüfung durch eine akkreditierte Stelle jedenfalls zwingend erforderlich.

 Dichtheitsprüfung an einer Ersatzprüffläche (Quelle: Achiv ISD)

 direkte Dichtheitsprüfung - Probennahme über Spiegel (Quelle: Archiv ISD)

Downloads

Hier finden Sie Anträge für die strahlenschutzrechlichen Bewilligungen von Röntgeneinrichtungen bzw. für den Umgang mit radioaktiven Stoffen sowie Formulare und die Vertragsbedingungen der Personendosimetrie.
Downloads

Kontakt

Institut für Strahlenschutz und
Dosimetrie (ISD)
6020 Innsbruck,
Innrain 66 (1.OG links)
Telefon: 050 504-25720
E-Mail: LKI.LI.ISD@tirol-kliniken.at